Bobtails von den Strawberry Fields forever

Herkunft

Der Bobtail oder auch Old English Sheepdog ist eine alte Hütehundrasse die früher den Schäfern bei ihrer Arbeit half, die Schafe zum Markt trieb, aber auch sehr gute Beschützerinstinkte für die Herde zeigte. Er musste für die Arbeit intelligent und anpassungsfähig sein, durfte keinen ausgeprägten Jagdtrieb haben und keine unbegründete Aggressivität zeigen.

In Schriften wurde die Rasse erstmals Anfang des 18.Jahrhunderts erwähnt, das älteste bekannte Bild stammt aus dem Jahr 1771.

duke

Quelle: www.gloesc.org

Man erkennt auf diesem Bild, dass der Bobtail damals kaum weiß an sich hatte.

Die Rute wurde früher kupiert, bzw teilweise wurden die Hunde auch mit Stummelschwanz geboren. Seit 1998 dürfen die Ruten in Deutschland nicht mehr kupiert werden.

Es wird vermutet, dass der Old English Sheepdog durch eine Kreuzung des französischen Briard oder des schottischen Bearded Collie mit dem Owatscharka, dem russischen Hirtenhund entstand.

1873 wurde erstmals ein Bobtail in England auf einer Hundeausstellung ausgestellt und 1885 wurde der erste Rassestandard erstellt.

Da der Bobtail durch seine Arbeit mit dem Schäfer immer schon viel engen Menschenkontakt hatte ist er absolut kein Zwingerhund.